Waffenschrank Klasse 1 nach EN 1143-1

Bei der Anschaffung eines Waffenschrank der Klasse 1 stehen sicherheitstechnische Aspekte und die Erfüllung gesetzlicher Grundlagen im Vordergrund. Mit dieser Widerstandsklasse ist man stets auf der sicheren Seite, selbst wenn man mehr als 10 Waffen lagern möchte.

Die Bezeichnung "Waffenschrank Klasse 1" ist hierbei der Nachfolger der deutschen VDMA-Norm und europaweit gültig. Die Europanorm EN 1143-1 bei einem Waffenschrank Klasse 1 ermöglicht die Aufbewahrung von mehr als 10 Langwaffen, über 10 Kurzwaffen sowie die zugehörige Munition.

Ein Waffenschrank im Widerstandsgrad 1 ist selbstverständlich zu hohen Summen versicherbar – bei einer Privatnutzung sind es etwa 65.000 €uro. Sprechen Sie hierzu (vorab) mit Ihrer Versicherung.

Filter
Filtern

Waffenschrank Klasse 1 nach EN 1143-1 kaufen | Risikolos mit Rechnung

Waffenschrank Klasse 1
Nach §36 Waffengesetz (Neues Waffengesetz, Stand 06.07.2017) dürfen Sie in einem Waffenschrank der Klasse 1 nach EN 1143-1 Ihre Langwaffen, Kurzwaffen und Munition ohne Trennung lagern. Die bisher gewohnte Trennung im Innentresor oder Innenfach ist nicht mehr notwendig. Die Europanorm EN 1143-1 bei einem Waffenschrank der Klasse 1 ermöglicht die Aufbewahrung von mehr als 10 Langwaffen. Aber auch über 10 Kurzwaffen sowie die zugehörige Munition können hier sicher verwahrt werden.
Daher finden Sie in unserem Angebot auch Waffenschränke der Klasse 1 ohne Innentresor aber mit einem höhenverstellbarem Fachboden oberhalb der Waffenhalter.

Dies hat für Sie drei Vorteile:
I. Die benötigte Einstellhöhe kann je nach Bedarf angepasst werden.
II. Die Waffenschränke der Klasse 1 werden dadurch günstiger.
III. Die Waffenschränke sind besser auf gewendelten Treppen transportierbar. Durch die geringere Bauhöhe wird die für den Transport wichtige Diagonale kleiner und man kommt hierbei besser um die Kurve bzw. Wendelung in der Treppe.


Zertifikat & Plakette:
Jeder Waffenschrank hat auf der Türinnenseite eine Prüfplakette mit Zertifikat. Ein Foto dieser Plakette in Kombination mit Ihrer Kaufrechnung reicht für gewöhnlich den zuständigen Waffenbehörden.
Wir bieten Ihnen vorkonfigurierte Waffenschränke der Klasse 1 nach EN 1143-1 aber auch Modelle die Sie in einer Art Baukasten ganz individuell zusammenstellen können.

 

Kurze Charakteristik beliebter Serien aus der Kategorie Waffenschrank Klasse 1 nach EN 1143-1


Format Tresorbau Serie Corvino:
Preiswert und vorkonfiguriert. Nur das Schloss ist zwischen Schlüssel- oder Pin-Code Schloss wählbar. Der Waffenschrank Corvino ist ein Leichtbauwaffenschrank. Die Türe kann zum Transport nicht ausgehängt werden. Diese Serie hat standardmäßig eine Boden- und Rückwandbohrung in Serie.

Format Tresorbau Serie Capriolo:
Das Innenleben ist vorkonfiguriert. Sie können zwischen hell- und dunkelgrau wählen, ebenfalls steht ein schwarzer oder silberner Dreiarmgriff zur Wahl. Bei den Schlössern stehen Ihnen Schlüssel- oder Pin-Code Schlösser zur Verfügung. Auch das Elektronikschloss von Kaba-Mauer B30 kann gewählt werden. Der Waffenschrank Capriolo ist ein Leichtbauwaffenschrank. Die Türe kann zum Transport nicht ausgehängt werden. Diese Serie hat standardmäßig eine Boden- und Rückwandbohrung in Serie.

ISS Osnabrück-Melle:
Dieser Waffenschrank ist durch Sie komplett konfigurierbar. Sie können hier aus einer großen Vielfalt an Tresorschlössern auswählen. Gerne werden hier die Tresorschlösser Cawi Primor und Kaba Mauer B30 gewählt. Es gibt aber auch eine spezielle Kombination aus dem Elektronikschloss Solar und Revision/Notöffnung über ein mechanisches Zahlenschloss. Dies ist eine der wenigen Serie bei diese Tresorschlosskombination möglich ist. Das Innenleben kann durch eine Trennwand mit kostenneutraler Bestimmung durch den Kunden in der Breite und Seite positioniert werden. Das Modell Osnabrück-Melle gibt es kostenneutral mit Rechts- oder Linksanschlag. Es stehen auch hier drei Farben zur Auswahl. Für die Waffenhalterung kann zwischen Schaumstoff (55 mm fester Breite zueinander) oder in der Breitenpositionierung variable Gummiwaffenhalter (65 mm Breite) entschieden werden. Die Serie Osnabrück-Melle hat eine Bodenbohrung. Weitere Bohrungen in Rück- oder Seitenwand sind gegen Aufpreis erhältlich.

SISTEC Serie SWT:
Hervorzuheben bei diesem Waffenschrank ist die große Tiefe. Immer wieder hören wir von Kunden die spät in der Nacht nach der Jagd Ihre Langwaffe gerne im Futteral schnell und ohne Sorge um aufgebaute Optik, Zielfernrohr oder Leuchtpunktvisier oder ein Verkratzen Ihre Langwaffe einschließen möchten. Die große Tiefe dieser Serie eignet sich hierfür ideal. Die Waffenschränke von SISTEC der Serie SWT haben aussen liegende Tresortürbänder und die Türe kann somit beim Transport gewichtsreduzierend ausgehängt werden.


Burg-Wächter Ranger I-8 FS:
Dieser Waffenschrank in der Klasse 1 hat ein Elektronisches Zahlenschloss mit Fingerscanner. Diesen Waffenschrank gibt es ohne weitere Variationsmöglichkeiten. Auf der Türinnenseite sind zwei Staufächer über die gesamte Türbreite angebracht.

Waffenschrank Klasse 1 was darf rein?

In ein Waffenschrank der Klasse 1 darf alles rein. Sie dürfen hier Langwaffen, Kurzwaffen und Munition in unbegrenzter Menge lagern. Sie müssen Ihre Waffen und die Munition nicht getrennt voneinander aufbewahren. Laut Gesetzgeber dürfen Ihre Waffen aber nur ungeladen im Waffenschrank der Klasse 1 eingelagert werden. Für die beste Raumausnutzung kommen höhenverstellbare Fachböden über dem Langwaffenteil zum Einsatz.