Waffenschrank Klasse 0 nach EN 1143-1 bzw. VdS oder ECB-S

Platzwunder mit Erweiterungsmöglichkeiten, ein Waffenschrank der Klasse 0 ermöglicht die Unterbringung von 5 Kurzwaffen unbegrenzt und Langwaffen sowie zugehöriger Munition.

Der zulässige Lagerraum lässt sich sogar noch erweitern: ab einem Schrankgewicht von 200 kg dürfen bis zu 10 Kurzwaffen und unbegrenzt Langwaffen untergebracht werden! Über den Langwaffen befindet sch ein abschließbarer Innentresor oder oft ein in der Höhe verstellbarer Fachboden.

Filter
Filtern

Waffenschrank Klasse 0, wie muss ich die Munition lagern?

Durch die Waffengesetzänderung vom 06.07.2017 ist der Waffenschrank Klasse 0 das Minimum an Sicherheitsstufe. Hier dürfen Sie Langwaffen und Munition ohne Beschränkung einlagern. Nur für die Anzahl der Kurzwaffen treffen hier Besonderheiten zu. In der Waffengesetzänderung wird auch nicht mehr auf einen gesonderten Verschluss der Munition im Waffenschrank verwiesen. Der bis 2017 übliche abschließbare Innentresor ist somit nicht mehr notwendig. Darüber hinaus hat der Gesetzgeber klargestellt, daß Waffen nur ungeladen gelagert werden dürfen.

Waffenschrank Klasse 0 mit Zahlenschloss, was ist zu beachten?

Laut Waffengesetz sind Waffenbesitzer in der Pflicht den Behörden die rechtskonforme Aufbewahrung Ihrer Lang- und Kurzwaffen nachzuweisen. Ein Waffenschrank mit Schlüssel ist somit immer mit einem latenten Risiko ausgestattet. Die Gefahr für einen unzuverlässiges Handeln kann sich schnell ergeben. Wohin zum Beispiel mit den Schlüssel während dem Schlafen? Ein Waffenschrank der Klasse 0 mit Zahlenschloss löst Ihr Problem, da Sie hier nicht mehr Ihre Pflicht verletzen können. Das Öffnungsgeheimnis tragen Sie im Kopf und nicht in der Hand. Das Zahlenschloss (mechanisch oder elektronisch) ist bei einer Vielzahl unserer Waffenschränke der Klasse 0 möglich. Der kleine Aufpreis erleichtert Ihnen auf lange Zeit die sichere und waffengesetzkonforme Aufbewahrung Ihrer Waffen.

Muss man einen Klasse 0 Waffenschrank verankern?

Der Waffenschrank kann frei ohne Befestigung stehen. Eine Verankerungspflicht wird im Waffengesetz (WaffG) seit dem 06. Juli 2017 unabhängig vom Gewicht nicht mehr vorgeschrieben. Die Waffenschränke haben aber alle im Boden eine Bohrung für die mögliche Befestigung.